Cathedral window

Mein momentanes Lieblings-Quiltmuster ist das Cathedral Window. Dabei werden quadratische Stoffstücke zuerst eingebügelt und dann gefaltet. Anschließend werden sie mit einem inneren Quadrat zu einem kunstvollen Muster vernäht. Die passende Größe der Quadrate im Verhältnis zu der Größe des Kissens, das dabei am Ende rauskommt, hat mich dazu inspiriert, einen Cathedral Window Rechner zu programmieren, der dir ausrechnet, wie groß du deine Quadrate zuschneiden musst. Du findest ihn hier:

Zum Cathedral Window Rechner

Ich habe mein Kissen mit Hilfe des tollen Tutorials von Shabby Fabrics auf Youtube genäht:

Probier es doch auch mal aus. Mein Rechner hilft dir beim Ausschneiden und dann geht’s los. Das Bügeln kann man übrigens ganz prima beim Fernsehen machen. 😉

Noch ein Tipp für alle, die gerne mit Precuts arbeiten: Wenn du die Außenquadrate 10″ groß machst, kannst du für innen 2.5″ große Mini-Charm Packs nehmen oder einen 5 “ Charm Pack in vier Quadrate teilen. Das waren die Maße, die ich für mein Kissen auf dem Bild verwendet habe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.